Mineralwolle recyceln

Wir haben ein Konzept entwickelt, welches das Recycling von Mineralwolle so einfach, wie möglich gestaltet. Sie sparen Kosten und handeln gleichzeitig nachhaltig!

Warum sollten Sie Mineralwolle recyceln?

4 Gründe dafür:

  1. Um die begrenzten Deponiekapazitäten für gefährliche Mineralwolle zu sichern.
  2. Somit dem Steigen der Deponiepreise entgegenzuwirken.
  3. Die organischen Anteile der Mineralwolle, vor allem in Akustik Deckenplatten, können zur Bildung von Deponiegasen beitragen.
  4. Das Recycling von grüner Mineralwolle ist ressourcenschonend.

Mineralwolle ist der am häufigsten verwendete Dämmstoff in Deutschland und hat somit einen großen Anteil im Abfallstrom. Da die Verdichtung der Mineralwolle relativ aufwändig ist, werden die Deponiekapazitäten verschwendet, vor allen Dingen durch grüne Mineralwolle, die eigentlich nicht entsorgt werden muss, sondern recycelt werden kann. Wir haben erkannt, dass wir, als spezialisierter, überregionaler Entsorger in der optimalen Position sind, das Thema Recycling anzugehen. Mit unserem bestehenden Logistikkonzept können wir den Herstellern verhelfen, die angeforderten Recyclingquoten in der Praxis umzusetzen. Mit denen stehen wir nämlich in Kontakt, damit die Mineralwolle wiederverwendet werden kann. Wenn Sie an einer Baustelle Mineralwolle eines Herstellers zurückbauen und neues Material vom gleichen Hersteller einbauen, können wir Ihnen signifikant günstigere Entsorgungspreise anbieten.

Das ist unser Konzept genannt REMIWO!

Wie recycelt man Mineralwolle?

Handelt es sich um rote oder grüne Mineralwolle? Von welchem Hersteller stammt das Material? Ist das Material verunreinigt?

Demontage des alten Dämmmaterials unter Einhaltung der Sicherheitsvorschriften. Trennung des Materials vor Ort.

Transport des alten Dämmmaterials zum Zwischenlager oder zur Aufbereitungsanlage.

Die Mineralwolle wird von Stör- und Fremdmaterial bereinigt, in größeren Mengen gesammelt und zerkleinert.

Das zerkleinerte, recyclingfähige Material wird in die Produktion neuer Mineralwolle eingebunden und somit wiederverwertet.

Ein wesentlicher Schritt des Recyclings ist das Trennen der Mineralwolle nach alt und neu bzw. rot und grün. Des Weiteren ist es wichtig, zwischen Glas- und Steinwolle zu differenzieren.

Nur sortenreines Material kann in den Stoffkreislauf zurückgeführt werden.

Mehr zum Thema “Mineralwolle trennen” lesen Sie in folgendem Beitrag:

Mit unseren roten und grünen Mineralwoll-BigBags wird das Recycling noch einfacher!

Wie funktioniert unser Recyclingkonzept?

REMIWO® - Circular Economy für künstliche Mineralfasern

DESA ist das Bindeglied bei dem Mineralwollrecycling.

Wir führen die Materialanalyse durch, stellen die optimale Verpackung zur Verfügung, führen das recyclingfähige Material zurück zu den Herstellern und entsorgen nicht-analysierte Mischmengen.

Durch REMIWO® entsteht für alle beteiligten eine Win-win-Situation, denn die Preise für die Entsorgung sinken um bis zu 50% und gleichzeitig wird nachhaltiges Wirtschaften gefördert.

Das CEL-Portal

Bald verfügbar!

CEL steht für “Circular Economy Logistics”. Wir haben ein Portal entwickelt, mit dem die Beauftragung, Planung und Steuerung des Transports von Bauproblemstoffen ganz einfach umzusetzen ist:

Das Portal ist momentan für drei verschiedene Nutzergruppen ausgelegt: Für Endanwender, Händler und Logistikdienstleister wie DESA. Händler können das Portal nutzen, um Aufträge von Ihren Kunden zu organisieren. In diesem Fall erscheint das Portal in Ihrem Design! Ihr Vorteil bei der Nutzung des Portals besteht darin, dass Sie ohne zusätzlichen Aufwand einen neuen Geschäftszweig erschließen können und somit neue Kunden gewinnen. Sie handeln mit der Entsorgungsdienstleistung, wir führen diese aus! Dadurch erlangen Sie ein Alleinstellungsmerkmal gegenüber dem Wettbewerb.

Als Endanwender können Sie über das Portal ganz einfach die Entsorgungsdienstleistung buchen.

Das Programm wird bald gelauncht, bleiben Sie auf dem Laufenden!

Jetzt Beraten lassen

Direkt anrufen oder einen Rückruf hinterlegen!

+49 (0) 2771 360 1010

Weitere Beiträge

Das CEL Portal

Dank des CEL Portals wird die Beauftragung, Planung und Steuerung der Entsorgung von Bauproblemstoffen ganz einfach. Sie können das Portal als Endanwender oder als Mandant nutzen. Erfahren Sie mehr!

Mehr lesen»
Top